Orthopädische Zubehörteile Spezialanfertigungen
 
Qualität seit mehr als 70 Jahren!


Über uns

Seit mehr als 70 Jahren - mittlerweile in der dritten Generation - sind wir als zuverlässiger und leistungsstarker Partner für die Herstellung von feinmechanischen und orthopädischen Produkten bekannt.

1998 erweiterten wir unsere Unternehmung um die Sparte „Handel mit Präzisionswälzlagern“, wobei das Hauptgeschäft auf die Bedarfsdeckung von Großhändlern konzentriert ist.

Aufgrund des Know-How unserer Mitarbeiter und dem vorhandenen Maschinenpark stellte sich schnell ein Synergie-Effekt zwischen den beiden Unternehmensbereichen Produktion und Handel ein – die kundenspezifische Umarbeitung von Wälzlagern.

Management

Unsere Firma wird von einem erfahrenen und verantwortungsvollen Management geleitet. Wir sind stets bemüht, Ihre Erwartungen und Anforderungen zu übertreffen!

Team

Unsere hoch qualifizierten Angestellten bilden sich stetig fort, um unseren Standards zu genügen und hochwertige Produkte zu fertigen.


Historie

Ernst Balser


1946 … fing es an…

Mit lediglich einer Drehbank schafften es die Unternehmensgründer Ernst Balser und Emil Busch in den Nachkriegswirren ein Unternehmen aufzubauen, welches in den 70er Jahren bis zu 50 Mitarbeiter beschäftigte. Unser Firmenzeichen entstand aus den beiden Initialen Balser-Busch.

In dieser Zeit haben wir die unterschiedlichsten Produkte gefertigt bzw. im Auftrag montiert. Neben der Montage von Waschmaschinen haben wir auch kleine und große Packmaschinen bis hin zu ganzen Packstraßen hergestellt. Unser orthopädischer Bereich wurde durch weitere Entwicklungen ausgebaut. Damals gab es sogar einen "Balser-Falt-Fahrstuhl", welcher über den Großhandel vertrieben wurde.

Emil Busch verließ 1964 das Unternehmen.


1971 … ein erster Umschwung…

Der „Junior“ Hartmut Balser übernahm die Geschäftsführung. Durch einschneidende Umstrukturierungsmaßnahmen und permanente Investitionen in modernste Bearbeitungstechnik schaffte er es, dass die Unternehmung Ernst Balser e.K. heute weltweit als Produzent für „maßgeschneiderte Präzision“ bekannt ist.


1976 ... ein Umzug steht an...

Von der Hochstrasse wurden wir durch die Stadt Wuppertal in das mittlerweile denkmalgeschützte "Goldzack"-Gebäude umgesiedelt. Unsere bisherige Fertigungsstätte war über mehrere Stockwerke verteilt - nun auf einer Ebene. 


1997 … die Söhne von Hartmut Balser treten an…

Fließend – den Vater als unersetzlichen Ratgeber – übernahmen die beiden Söhne die Führung des Unternehmens. Beide hatten bereits Gelegenheit sich in der „freien Wirtschaft“ die „Hörner abzustoßen“. Thomas Balser als Verkaufsleiter eines Handelsunternehmens für Wälzlager und Andreas Balser als Controller bei einem weltweit tätigen Unternehmen der Automobilzulieferindustrie.


1998 … ein weiterer Unternehmensbereich wird eingerichtet…

Der Bereich „Handel mit Präzisionswälzlagern“ wird nach und nach aufgebaut. Unsere Kunden schätzen vor allem unsere kompetente Beratung sowie unser umfangreiches Fachwissen.


HURCO TM6

2008 … die CNC-Technik hält Einzug…

Mit unserer ersten CNC-Drehmaschine – einer HURCO TM6 – begannen wir, Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln. Warum so spät? Erst die damals aktuell herausgekommenen HURCO-Steuerungen überzeugten uns von einem effizienten Einsatz dieser Fertigungstechnologie für unser Unternehmen. 


2009 ... Hartmut Balser stirbt ...

Leider konnte unser Vater und langjährige Inhaber den Wandel zur CNC-Technik nicht mehr selbst erleben. Wir sind uns jedoch sicher und denken bei entsprechenden Ereignissen auch immer daran... Er hätte große Freude an diesen neuen Bearbeitungsmethoden gehabt.


HURCO VM10


2012... die erste CNC-Fräsmaschine...

Mit einer HURCO VM10  sammelten wir ab 2012 erste Erfahrungen mir der CNC-Frästechnik. Schnell stellte sich heraus, dass dies unsere Fertigungsmöglichkeiten deutlich erweiterte. 



HURCO TM8i


2014 ... eine weitere CNC-Drehmaschine...

Eine HURCO TM8i erweitert unsere Fertigungskapazitäten in der Drehtechnik.


2016 … Veränderungen…

Nach 18 Jahren trennen sich die Firmeninhaber Andreas und Thomas Balser. Andreas Balser führt das Unternehmen eigenverantwortlich weiter.



HURCO VM10i Plus

2018... CAD/CAM-System und eine zusätzliche CNC-Fräsmaschine...

Das Softwarepaket von OneCNC erweitert unser Teile-Spektrum deutlich. Nun können wir auch anhand von 3D-Modellen NC-Programme erstellen und mit Hilfe des universell programmierbaren Postprozessors auf allen unserer CNC-Fräsmaschinen einsetzen - somit auch auf unserer neusten HURCO VM10i Plus.